Das Endzeit Pen & Paper Rollenspiel

Handlung

NoReturn ist ein einzigartiges Endzeit Rollenspiel, das in einer ungewissen Zukunft des angeblichen 55. Jahrhunderts angesiedelt ist.

Die Welt ist nicht schwarz/weiß sondern dunkelgrau, auch wenn das weltbeherrschende Zentrum, das die Gesellschaft auf einem frühen Technologiestand des 21.Jahrhunderts festhält, es gern so einfach darstellen möchte. Innerhalb der glänzenden High-Tech Zitadellstädte des Zentrums findet sich alles, was das Technologie-Herz sich wünscht. Von Robotik, Biomechanik über Naniten gestützte Ganzkörperpanzerungen, Laser-, Plasma- und Gausswaffen, bis hin zu Thermo-Optischer Tarnung und Antigravitationsantrieben. Das Zentrum hat sich sämtlichen Fortschritt über Generationen hinweg einverleibt. Sprache, Geschichtsschreibung, Religion und der Wissensstand der Bevölkerung, wird von dem totalitären Regime diktiert und kontrolliert. Individuen, die aus der Masse hervorstechen, werden gemäß der Richtlinie „keine Macht dem Einzelnen“ gejagt und aus der Gesellschaft entfernt.

Außerhalb des Zentrums leben die Menschen unter anderem in von Anarchie geplagten Ruinenstädten, in Burgen aus Schrott oder auch der gepeinigten Natur, trotzend in der verstrahlten Prärie oder mutierten Dschungeln. Jeder Winkel der Erde zeichnet sich durch unterschiedliche Szenarien aus, in denen die Menschheit um ihr Überleben kämpft.

Sei was du willst

Du hast die Möglichkeit, dich in diesem Spiel frei zu entfalten. Frei von Klassen, Clan, Kult oder anderen Strukturen kannst du dir deinen Charakter zusammenstellen und gemeinsam mit deiner Spielgruppe entscheiden, wo auf der Welt und in was für einem Stil gespielt wird.
Schlagt euch quer durch den Dschungel und kämpft gegen die mutierte Flora und Fauna, plündert verlassene Ruinenstädte auf der Suche nach wertvollen Gütern, nehmt an illegalen und tödlichen Straßenkämpfen teil oder errichtet ein Imperium auf Trümmern und Blut, um die Gesellschaft in eine von euch geprägte Zukunft zu führen.

Ob du ein skrupelloses Gangmitglied sein möchtest, ein Adivasi mit 360 Grad Ultraschall-Wahrnehmung, ein genetisch optimierter und mit biologischen Abnormitäten augmentierter Evo, ein Mutant, mit verschiedensten tierischen Fähigkeiten oder ein Zeneritone der über unglaubliche Psi-Kräfte verfügt, entscheidest du. Gestalte dir deine individuelle Mischung.

Aber denkt stets daran: Bei NoReturn seid ihr keine Helden.

Entstehung

Erfunden, entwickelt und veröffentlicht von Manfred “Manni” Altenschmidt ist NoReturn sprichwörtlich aus einer Hand gefertigt. Mit der Unterstützung von vielen Freunden, Familie und Rollenspielbegeisterten konnte das deutsche Endzeit-Rollenspiel am 17.12.2016 im Selbstverlag  erscheinen. Der Grundgedanke war bestehende Grenzen aufzubrechen, eine neue phantastische Welt zu schaffen und zu zeigen, dass es ohne Crowdfunding privatfinanziert und veröffentlicht werden kann.
Durch großes Engagement konnte seit 1999 bis heute ein Rollenspiel geschaffen werden, das in diesem Setting einzigartig ist. Wir schlagen nicht nur mit dem Rollenspiel-Konzept von NoReturn neue Wege ein, sondern auch durch die fortlaufende Unterstützung über Patreon und die kostenlosen Inhalte. Wir möchten die Spieler und Spielleiter auch in Zukunft dazu führen, dass sie ein Spiel mit immer neuen Möglichkeiten und einer wachsenden Welt bespielen und auch aktiv gestalten können. Sei Teil von NoReturn und erkunde neue Wege des Pen & Paper Rollenspiels.

Das Lebende Regelwerk

Im Rahmen des “Lebenden Regelwerks” werden jeden Monat weitere kostenlose Inhalte erstellt und veröffentlicht. Über die Plattform „Patreon“ erhalten Supporter einen Monat früher Zugriff auf die Inhalte und können in Form der Content-Tombola eigene Wünsche und Ideen einbringen. Bei der monatlichen Auslosung der Content-Tombola werden die Gewinnerbeiträge dann aufgenommen und im Rahmen des Lebenden Regelwerks veröffentlicht. Somit könnt ihr direkt auf die Entwicklung des Spiels Einfluss nehmen und uns weiterhin bei dem Projekt unterstützen!

Download über Patreon: http://patreon.com/mannifestgames 

Mensch

 Der moderne Mensch ist nach wie vor die dominante Lebensform der Erde, doch er unterscheidet sich deutlich vom Menschen des 21. Jahrhunderts. Vor Jahrhunderten begann der Mensch, in die eigene Evolution einzugreifen und seine eigene Entwicklung zu beeinflussen. Innerhalb der Zentrumsstädte beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung infolge hoch entwickelter Medizintechnik rund 110 Jahre. Der jedoch bedeutendste Unterschied ist die Fähigkeit vereinzelter Menschen zur Nutzung sogenannter PSI-Fähigkeiten. Dabei handelt es sich um Menschen, die Kraft ihres Geistes ihre Umgebung beeinflussen. Das Zentrum ist sich dieser Entwicklung bestens bewusst und sucht aktiv nach begabten Menschen, um dieses Phänomen weiter zu untersuchen und für sich zu nutzen. 

Evo

Die Erschaffung von Evos war der nächste logische Schritt in den Bemühungen, die Menschheit auf eine höhere Entwicklungsstufe zu bringen. Durch gezielte Eingriffe in das Genom des Menschen und eine rigorose Geburtenkontrolle erschuf das Zentrum Menschen, die nicht unter den Mäkeln natürlich entstandener Menschen leiden. Sie entsprechen dem Idealbild eines modernen Menschen und sind normalen Menschen körperlich meist überlegen und allgemein widerstandsfähiger. Dafür fehlt ihnen jegliche PSI-Begabung, da es sich hierbei um einen noch nicht verstandenen natürlichen Prozess handelt. Es lässt sich auch beobachten, dass Evos überdurchschnittlich oft in den Diensten des Zentrums stehen, doch eine angeborene Loyalität zur Regierung ist nicht mehr als ein Gerücht und entbehrt jeglicher Grundlage. 

Adivasi

Wo der Selektionsdruck groß und die Geburtenrate hoch genug ist, kann Evolution in einem ebenso hohen Tempo stattfinden. Adivasi sind eine Art des Menschen, der sich im Laufe der Jahrhunderte an das Leben im lebensfeindlichen Dschungel angepasst hat, welcher weite Teile des südlichen Eurasiens bedeckt. Sie sind kleiner und schneller als gewöhnliche Menschen, besitzen dennoch eine erhöhte Widerstandskraft. Dies befähig die herbivoren Adivasi, auch die zahlreichen giftigen Früchte ihres Dschungels problemlos zu verdauen. Um sich in der Dunkelheit des Dschungels orientieren zu können, hat sich bei ihnen zudem eine Ultraschallwahrnehmung wie bei Flughunden inklusive verlängerter spitzer Ohren entwickelt, was sie auch in absoluter Dunkelheit mit einem präzisen Bild ihrer Umgebung versorgt. Sie leben in Stammesgemeinschaften jenseits der Zentrumstädte und verlassen selten ihren Dschungel, doch einige Stämme unterhalten Beziehungen mit dem Zentrum, sodass hin und wieder ein Adivasi im Dschungel der Zivilisation gesehen wird. 

Mutant

Was lange Zeit ein Traum der Genetiker war, ist nun Realität. Niemand weiß, ob es willentlich herbei geführt wurde oder eine Laune der Natur darstellt, doch Gentransfer zwischen unterschiedlichen Spezies führte zum Erscheinen von menschlichen Mutanten, welche Merkmale aus dem Reich der Tiere zeigen. Sie sind ohne Probleme von normalen Menschen zu unterscheiden, denn in der Regel tragen Mutanten die Wesenszüge eines bestimmten Tieres. Dies kann lediglich die Verfärbung der Haut an einigen Stellen bedeuten, auf der anderen Seite jedoch zur Deformation ganzer Körpeteile oder zusätzlicher Gliedmaßen führen. Die Betroffenen sind von der Gesellschaft ausgegrenzt und vom Zentrum gejagt, da sie eine Gefahr für den Genpool der Menschheit darstellen. Doch andererseits...ist Mutation nicht ein notwendiger Schritt zur Evolution? Glücklicherweise für die Mutanten teilen sie nicht nur die körperlichen Auffälligkeiten mit einer bestimmten Tierart, sondern besitzen auch ihre Stärken. Einige Mutanten sind stark genug, um ein Auto zu stemmen, andere wiederrum können im Dunkeln sehen oder mit ihren messerscharfen Klauen jeden zerfetzen, der ihnen nachstellt. Gemeinsam ist ihnen nur das düstere Schicksal, das sie ereilt, sollten sie vom Zentrum ergriffen werden. 

Zeneritone

Immer wieder werden Geschichten von Kindern mit enormer PSI-Begabung erzählt, die zu unglaublichen Dingen imstande sind. Was oft fälschlicherweise für ein Kind gehalten wird, ist in Wahrheit ein Zeneritone. Dies sind latent PSI-begabte Menschen, deren körperlicher Alterungsprozess mit dem Einsetzen der Pubertät zum Erliegen kommt. Da während der Kindheit die geistige Entwicklung des Menschen am schnellsten voran geht, erfahren diese Menschen einen enormen neuralen Entwicklungsschub, was ihre PSI-Begabung um ein Vielfaches verstärkt. Wie und warum dieses Ereignis ausgelöst wird, ist unbekannt. Zeneritonen werden als ein mögliches nächstes Glied in der Evolution des Menschen betrachtet. Da Zeneritonen äußerst selten sind und über enormes Potential verfügen, werden sie vom Zentrum mit Hochdruck gesucht und der Forschung zugänglich gemacht. Viele Zeneritonen müssen sich daher als Kind ausgeben, um der Entdeckung und ihren unerfreulichen Folgen zu entgehen. 

„Ein komplexes und abwechslungsreiches Sandbox-RPG.“


Miku von Teilzeithelden.de


„...es funktioniert spielmechanisch gut und vor allem, es macht Spaß :-)“

nerds-gegen-stephan.de


„Alles in allen ist NoReturn für mich eine kleine Perle die ich gerne gelesen habe...“

Würfelheld.de


„...es ist ein Erstlingswerk, und dafür ein verdammt gutes, wie ich finde.“


DelRoh von roachware.org


Ausgezeichnet

Mit dem Publikumspreis "goldener Stephan 2017" in der offenen Kategorie - Bestes Grundregelwerk

NoReturn Spielrunde mit Orkig im Geschmack und "Manni"

https://youtu.be/01r1EvJdDZo